Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.
Arbeitsring Lärm der DEGA

Telefon:
+49 (0)30 340 60 38 02

E-Mail:
ald@ald-laerm.de

Aktuelle Informationen

Hier werden Informationen und Neuigkeiten zu aktuellen Themen im Bereich Immissionsschutz zusammengestellt.

Weitere interessante Texte finden Sie in den Newslettern des ALD.

08.10.2020
ALD-Positionspapier zur Innenentwicklung

Der ALD hat am 08.10.2020 ein Positionspapier zur Innenentwicklung veröffentlicht. Das Memorandum "Lebenswerte Städte trotz Innenstadtverdichtung" finden Sie hier.


05.10.2020
DEGA-Lärmschutzpreis

Zum International Year of Sound 2020/2021 initiiert die DEGA zwei neue Auszeichnungen; eine davon ist der DEGA-Lärmschutzpreis für innovative Lösungen für den städtebaulichen Lärmschutz in Deutschland. Auslober des Preises und Organisator des Wettbewerbs ist der Arbeitsring Lärm (ALD) der DEGA. Weiter


04.06.2020
Entschließung des Bundesrates zur wirksamen Minderung und Kontrolle von Motorradlärm

Der Bundesrat hat auf seiner 989. Sitzung am 15. Mai 2020 die „Entschließung ... zur wirksamen Minderung und Kontrolle von Motorradlärm“ beschlossen (Bundesratsdrucksache 125/20 (Beschluss)). Weiter


04.06.2020
SRU-Umweltgutachten 2020

Der SRU hat am 14. Mai 2020 sein Umweltgutachten 2020 „Für eine entschlossene Umweltpolitik in Deutschland und Europa“ veröffentlicht. Eines der sieben Gutachtenkapitel steht unter dem Titel „Weniger Verkehrslärm für mehr Gesundheit und Lebensqualität“.  Weiter


04.06.2020
Bahnlärmmonitoring in der Schweiz

Das Schweizer Bundesamt für Verkehr (BAV) hat Anfang Mai 2020 ihren Jahresbericht 2019 und den ersten Quartalsbericht für 2020 des Lärmmonitorings in der Schweiz publiziert. Weiter


29.04.2020
Tag gegen Lärm 2020

„Ich bin ganz Ohr“
Der 29. April 2020 ist der Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day.
Der Arbeitsring Lärm der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. (ALD) nimmt dies zum Anlass, um auf das wichtige Thema „Lärm“ und dessen gesundheitliche Bedeutung aufmerksam zu machen. Weiter


27.04.2020
ALD-Position zum Lärmschutzniveau beim Schienenverkehrslärm

Anlass:
Zurzeit wird in verschiedenen Arbeitszusammenhängen über die Fortentwicklung des Lärmschutzes beim Schienenverkehr nachgedacht. Weiter


18.03.2020
Environmental Noise in Europe 2020

Unter diesem Titel hat die Europäische Umweltagentur EEA am 05.03.2020 einen aktuellen Bericht (EEA Report No 22/2019) zum Umgebungslärm in Europa veröffentlicht. Weiter


25.02.2020
D-A-CH-Treffen

Am 21.02.2020 trafen sich in Innsbruck Lärmexperten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH) zu einem Austausch über die aktuelle Lärmschutzpolitik. Frühere Treffen hatte es bereits 2016 und 2017 gegeben. Weiter


30.01.2020
International Year of Sound 2020

Das Jahr 2020 steht unter dem Motto "International Year of Sound". Mehrere internationale Dachverbände für Akustik werden hierzu besondere Veranstaltungen und Aktionen durchführen. Weiter


30.10.2019
SWR-Thementag
„Hier ist es zu laut!“

Gerne möchten wir Sie auf die drei folgenden Sendungen am SWR-Thementag im SWR Fernsehen hinweisen:
20:15: "betrifft: Hier ist es zu laut! Was tun gegen Straßenverkehrslärm?"
21:00: "Die Auto-Dröhner – Mannheims laute Söhne"
22:00: "mal ehrlich ... ES IST ZU LAUT!"


24.08.2019
EU-Richtlinie zum Umgebungslärm: Vorschlag der EU-Kommission und des Rates der Mitgliedstaaten für Dosis-Wirkungs-Relationen im Anhang III der Richtlinie

Die Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm von 2002 ist bekanntlich eine wichtige Grundlage für eine harmonisierte Politik der Lärmbekämpfung in Europa. Weiter


24.08.2019
Umweltbewusstsein in Deutschland: Aktuelle Daten zur Belästigung durch Geräusche in Deutschland

Einer der wichtigsten Indikatoren zum Ausmaß der Beeinträchtigungen durch Geräusche in Deutschland wird im Rahmen der Umfrage des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamts (UBA) zum „Umweltbewusstsein in Deutschland“ ermittelt. Weiter


24.08.2019
Revision der Technischen Spezifikation für die Interoperabilität des Teilsystems „Fahrzeuge - Lärm“ – TSI Noise: Europäische Betriebsbeschränkungen für laute Güterwagen verabschiedet

Die geplante Betriebsbeschränkung für laute Güterwagen in der EU ab dem 08.12.2024 wird umgesetzt durch eine Revision der Technischen Spezifikation für die Interoperabilität des Teilsystems „Fahrzeuge - Lärm“ (TSI Noise). Weiter